0800 - 44 22 100 info@detektive.com

      Was versteht man unter einem Abstreifring? Eine Definition.

      Die Bedeutung der Begriffs Abstreifring:

      Unter dem Begriff Abstreifring versteht man im Bereich des Einschussloches abgestreiften Projektilbelag aus Pulverschmauch. Bei der Abgabe eines Schusses lagert sich auf der Oberfläche des Projektils während der Beschleunigung des Projektils im Waffenlauf und beim Durchfliegen der Schmauchwolke Pulverschmauch ab.

      Dringt das Projektil in ein Objekt ein, dann wird dieser Belag abgestreift. Im Idealfall entsteht hierbei in der Randzone des Einschussloches eine etwa kreisförmige Schmauchablagerung. Anhand des Abstreifringes lassen sich bei Durchschüssen Ein- und Ausschuss unterscheiden. Bei der Schussentfernungsbestimmung können so auch Nahschüsse und Fernschüsse voneinander unterschieden werden. Weiterhin können mit Hilfe des Abstreifringes Primär- und Sekundäreinschüsse gegeneinander abgegrenzt werden.

      Weil Detektive praktisch nie mit der Beweisführung in derartigen Fällen in Berührung kommen, gibt es auch keine Tätigkeiten dieser Art, die eine Detektei dem Endkunden offeriert.

      Anfrage zu Themen jenseits des Abstreifrings an uns senden:

      Hotline

      Jetzt kostenlos anrufen:

      0800 - 44 22 100

      Infoline - persönliche Gesprächspartner

      Telefonische Beratung und Auftragsannahme durch unsere Experten verschiedener Fachgebiete in der Einsatzleitstelle Dorsten.

      Share This