0800 - 44 22 100 info@detektive.com

      Beschlagnahme – was ist das?

      Bei einer Beschlagnahme wird die Verfügungsgewalt einer Sache gegen den Willen des Besitzers amtlich entzogen, um diese an einem anderen Ort zu sichern.

      Als allgemeine Begriffsdefinition könnte man sagen, dass die Beschlagnahme die allgemein rechtlich amtliche Sicherstellung von Gegenständen, besonders in der Zwangsvollstreckung, hier zum Beispiel Arrest oder Pfändung, Zwangsversteigerung und Zwangsverwaltung ist.

      Daneben gibt es auch die Beschlagnahme von Beweismitteln im strafprozessualen Ermittlungsverfahren. Letztere darf regelmäßig nur durch einen Richter, bei Gefahr im Verzuge auch durch die Staatsanwaltschaft und ihre Hilfsbeamten – hier insbesondere die Polizei – angeordnet werden. Es gelten dabei in Deutschland die §§94 ff der Strafprozessordnung (StPO).

      Detektive führen keine Beschlagnahmung aus

      Detektive dürfen folglich keine Beschlagnahme von Gegenständen vornehmen. Wurde jedoch von einem Detektiv eine Straftat beobachtet, so darf der Täter nach dem Jedermannsrecht auch von einem Privatdetektiv vorläufig bis zum Eintreffen der hinzu zurufenden Polizei festgenommen werden. Dieses Recht hat jeder mündige Bürger. Über die weiteren Schritte entscheiden dann die Behörden. Detektive haben faktisch keinerlei Sonderrechte in Deutschland, schon gar keine amtlichen Rechte. In TV-Sendungen und Detektivserien wird das oftmals anders dargestellt, was jedoch schlichtweg falsch ist. Mithin hat die Beschlagnahme keine Bedeutung für Detekteien. 

      Allerdings kann ein Detektiv als neutraler Zeuge fungieren, wenn Sie in einem speziellem Fall selber bestimmte Dinge sicherstellen möchten, die sich in Ihrem Eigentum befinden, bei denen der Besitzer aber die Rückgabe bisher nicht geleistet hat. Damit dann später nicht behauptet werden kann, Sie hätten etwas gemacht, was nicht statthaft wäre, ist der Privatdetektiv als Ihr Zeuge zugegen. 

      Im Zweifel ist vor jeder Aktivität dieser Art die Auskunft eines Rechtsanwaltes einzuholen. Als Detektei sind wir grundsätzlich nicht dazu befugt, eine Auskunft zu Fragen des Rechts vorzunehmen. Dieses ist Juristen vorbehalten. 

      Übrigens können Detektive Ihnen helfen, wenn Sie eine Pfändung eines Kontos wünschen. Der Privatermittler recherchiert dann für Sie die aktuelle Kontoverbindung eines Schuldners.

      Kontakt zu einem Detektiv:

      Hotline

      Jetzt kostenlos anrufen:

      0800 - 44 22 100

      Infoline - persönliche Gesprächspartner

      Telefonische Beratung und Auftragsannahme durch unsere Experten verschiedener Fachgebiete in der Einsatzleitstelle Dorsten.

      Share This