Detektiv beauftragen - so geht es.

Detektiv beauftragen

Eine Detektei beauftragen – wie geht das?

Sie möchten einen Detektiv beauftragen, etwas für Sie zu ermitteln? Dann sind Sie hier auf dem richtigen Weg. Wie Sie gleich sofort die Beauftragung auf den Weg bringen können, erfahren Sie in diesem Artikel. Wir haben diesen verfasst, weil in sehr vielen Fällen es tatsächlich so ist, dass ein Mandant, der sich an uns wendet, nie zuvor mit einem Privatdetektiv zu tun hatte.  Das gilt speziell für private Kunden. Aus nachvollziehbaren Gründen haben diese oft nur selten den Bedarf, einen Auftrag an eine Detektei zu erteilen.

Etwas anders sieht es bei geschäftlichen Kunden aus. Bei diesen gibt es weit mehr Momente im Geschäftsalltag, die den Einsatz von Detekteien in Deutschland erforderlich machen können. Manche Kunden sind auch Dauerkunden. Das gilt speziell für Versicherungen, weil diese stetig mit Betrügereien zu tun haben. Hier gilt es, durch Detektive Aufklärung zu verschaffen.

Eine der ersten Fragen, die dann in dem ersten Telefonat an den beratenden Detektiv gestellt wird, lautet oft: Wie erteile ich überhaupt einen Auftrag an einen Privatdetektiv? In den meisten Fällen ist die Antwort gleich. Das Vorgehen ist heutzutage wirklich recht einfach. Während man sich früher umständlich nach einer Terminabsprache mit einem Detektiv zusammensetzen musste, geht die Beauftragung heute viel einfacher von statten.

Sie möchten einen Detektiv beauftragen?

Please leave this field empty.

Hotline

Jetzt kostenlos anrufen:

0800 - 44 22 100

Infoline - persönliche Gesprächspartner

Telefonische Beratung und Auftragsannahme durch unsere Experten verschiedener Fachgebiete in der Einsatzleitstelle Dorsten.

Auftrag an Privatdetektiv kann sofort am Telefon erteilt werden

In den allermeisten Fällen kann man die wenigen Formalitäten, die zu erledigen sind, ganz einfach sofort klären. Die notwendigen Unterlagen für den Auftrag an die Detektei werden dann in der Regel einfach per E-Mail übermittelt.

In den wenigen Fällen, in denen eine Übersendung der Formulare per E-Mail nicht möglich ist, nutzt man entweder das Faxgerät oder die gute alte Post. Nur höchst selten sind persönliche Treffen mit dem ermittelnden Detektiv notwendig

Persönliche Termine mit dem ermittelnden Detektiv sind nur selten nötig

Nur hin und wieder gibt es auch heutzutage noch persönliche Termine Auge in Auge. Aber wenn wir ganz ehrlich sind, kommen diese recht selten vor, weil die Notwendigkeit für ein solches Treffen im Gegensatz zu den 70er oder 80er Jahren nicht mehr gegeben ist.

Durch die einfache Abwicklung per E-Mail bekommt ein Auftrag an eine Detektei auch eine neue Schnelligkeit. Ein Privatdetektiv kann oft schon kurz nach dem ersten Telefonat sehr zeitnah mit der Ermittlungsarbeit starten. Das gilt selbst dann, wenn man Erstkunde unserer Detektei ist. Dieses Privileg der Schnelligkeit genossen früher nur Altkunden oder Dauerkunden, wie zum Beispiel Versicherungen. Dank des Internets und der E-Mail können heute fast alle Kunden davon profitieren.

Sie können heute quasi den Detektiv online engagieren. Auch Detektive haben sich somit dem Webzeitalter 2.0 angepasst. Nur sollte es im Vorfeld immer ein Beratungstelefonat mit einem Privatdetektiv gegeben haben. So ist sicher gestellt, dass die Beauftragung in  den richtigen Bahnen läuft. Rufen Sie bei Bedarf doch gleich an.

Egal ob Recherche oder Observation – beides kann schnell starten

Auch wenn die Beauftragung unserer Detektei sehr schnell über die Bühne gehen kann, so darf kein Kunde erwarten, dass eine Observation von jetzt auf gleich starten kann. Ruft also ein Klient an Mittag um 12:00 Uhr an und fragt, ob eine Beobachtung um 12:30 Uhr beginnen kann, so geht das meist nicht. Es ist nämlich nicht anzunehmen, dass ein Detektiv Gewehr bei Fuß sitzt und nur auf einen Einsatz wartet. So etwas gibt es allenfalls bei der Feuerwehr, Notärzten und ähnlichen Berufsgruppen.

Ein Detektiv hingegen ist in einem Einsatzplan eingeteilt. Nur durch einen großen Zufall wäre es möglich, die oben beschriebene Observation um 12:30 Uhr zu starten. Dann müsste tatsächlich gerade kurz vorher ein Detektiv in einem anderen Einsatz fertig geworden ist. Dazu ist es natürlich unabdingbar, dass der vorherige Einsatz in räumlicher Nähe zu dem neuen Einsatzort stattgefunden hat.

In vielen Fällen ist es möglich, binnen weniger Stunden eine Observation zu starten. In den meisten Fällen kann von einem Tag auf den nächsten in jedem Fall gestartet werden. Bei Aufträgen im Ausland kann es jedoch etwas länger dauern, bis der Einsatz starten kann.

Bei Hintergrund-Recherchen ist die Ausgangslage ganz ähnlich. In den allermeisten Fällen können Befragungen, Ermittlungen und ähnliche Vorgänge von heute auf Morgen auf den Weg gebracht werden.

Bei einer Videoüberwachung dauert es allerdings meist etwas länger, diese zu starten, weil vor dem Einbau fast immer zunächst ein Ortstermin für eine Besichtigung erfolgen muss. Wie schnell das gehen kann, hängt von den Gegebenheiten ab.

Sie erkennen, dass es sehr einfach und unkompliziert ist, einen Detektiv beauftragen zu wollen. Die Einsatzbereitschaft ist recht schnell gegeben, egal wo in Deutschland Ihr Auftrag stattfinden soll.

Jetzt  an dieser Stelle gleich Detektiv beauftragen

Wenn Sie ein Anliegen haben, bei dem Ihnen eine Detektei weiterhelfen kann, können Sie jetzt sofort auf der Stelle ganz unkompliziert einen Detektiv beauftragen. Rufen Sie doch einfach gleich an. Einer unserer Privatdetektive berät Sie absolut unverbindlich und vollkommen diskret.

Share This