Detektive decken Industriespionage auf

Aufklärung von Werksspionage | Wirtschaftsspionage | Industriespionage

Der Schutz vor Spionage sollte in jedem Unternehmen in der Wirtschaft ein sehr großes Thema. Auch sollte es ein hohes Stellenmaß haben. Leider ist das aber in der Realität nicht der Fall. Daher kommt es in ganz Deutschland immer wieder zu Fällen von Werksspionage, Industriespionage und Wirtschaftsspionage.

Zur Vermeidung von unnötigen Schäden in Ihrem Unternehmen sollten Sie unbedingt mit einem erfahrenen Mitarbeiter für den Bereich Wirtschaftsspionage reden. Dieser kann dafür Sorge tragen, dass auch Ihr Firmen-Know-How sowie Wissen und somit die Existenz Ihres Unternehmens gesichert ist.

Die durch Kriminalität in der Wirtschaft eintretenden Schäden können sonst exorbitant hoch werden. Dieses Problem gibt es nicht nur in der Wirtschaft. Es ist auch immer wieder ein Thema in der Politik. Fast jeder hat von den Lausch-Angriffen im Bundestag in Berlin gehört.

Das Ziel: Der Staat. Hochrangige Politiker und sogar das Bundeskanzleramt in Berlin. Dieses Wissen ist natürlich hochbrisant und Ziel von Spionage Angriffen. Daher muss es extrem gut vor Angriffen von außen geschützt werden.

Sie benötigen mehr Informationen, wie Detektive Industriespionage bekämpfen?

Please leave this field empty.

Hotline

Jetzt kostenlos anrufen:

0800 - 44 22 100

Infoline - persönliche Gesprächspartner

Telefonische Beratung und Auftragsannahme durch unsere Experten verschiedener Fachgebiete in der Einsatzleitstelle Dorsten.

Im Fokus der Wirtschaftsspionage steht die Beschaffung geheimer Informationen. Besonders begehrt sind Informationen von Prototypen eines neuartigen Produkts.

Die Folgen von Industriespionage und Werksspionage können für allzu arglos agierende Unternehmen verheerend sein und sogar die Insolvenz bedeuten. Mit einer Detektei können Sie sich professionell vor diesem erheblichen Risiko schützen. Dank Beweisen, die Sie vor Gericht verwerten dürfen, können Sie dann gegen diese kriminellen Machenschaften vorgehen.

Werksspionage kann Firmen in den Ruin treiben

Schätzungen beziffern den Schaden, der jedes Jahr durch Spione in der Wirtschaft verursacht wird, auf etwa vier bis zehn Milliarden Euro. Den gesellschaftlichen Gesamtschaden sowie die Folgeschäden schätzen andere Experten sogar auf dreistellige Milliarden Beträge.

Als Initiatoren einer Werkspionage und Industriespionage treten insbesondere Konkurrenten auf. Diese kontaktieren die eigenen Mitarbeiter und stiften sie mittels hoher Geldsummen zum Missbrauch und Bekanntgabe wichtiger Informationen an. Auch die gezielte Einschleusung von kriminellen Personen in einen Konkurrenzbetrieb ist eine beliebte Methode der Werksspionage.

Das Ausspähen durch verdeckte Video Kameras ist ebenfalls ein  mögliches Risiko von außen. Die Risiken einer Werksspionage lassen sich dabei keinesfalls kleinreden. Die sich daraus ergebenden Nachteile im Wettbewerb können erheblich sein. Denn wer sich im Besitz von Unterlagen der Konkurrenz befindet, kann seine Aktivitäten ohne große Kosten fokussieren, so dass sie gezielt zum Schaden des ausgespähten Unternehmens führen können.

Gerade für innovative Unternehmen in der Wirtschaft und Industrie, die im Bereich Forschung und Entwicklung sehr aktiv sind, sind Spionage-Angriffe eine große Gefahr. Auch für Unternehmen, die die Einführung neuer bahnbrechender Produkte anstreben ist es wichtig, dass ihnen kein Mitbewerber zuvor kommt.

Die Kosteneinsparungen in der Entwicklungsperiode hätten zur Folge, dass der Konkurrent sein Produkt preisgünstiger am Markt positionieren könnte. Mit anderen Worten: Sie haben die Kosten und ihr Mitbewerber den Profit. Damit einhergehende Verluste beim Umsatz oder Marktanteil können ein Unternehmen schnell in existenzielle Nöte bringen.

Nicht wenige Unternehmen planen jedes Jahr sogar klammheimlich ein gewisses Budget für Werksspionage ein. Mit diesem verleiten sie Mitarbeiter anderer Betriebe dazu, relevante Geschäftsgeheimnisse zu verraten.

Wie die Detektei eine Werksspionage wirkungsvoll unterbindet

Bereits der geringste Verdacht sollte Ihnen genügen, um eine Wirtschaftsdetektei unverbindlich mit Ihrer Vermutung zu kontaktieren. Der beauftragte Detektiv ermittelt anschließend diskret im Hintergrund, ohne hierbei Ihre Geschäftsabläufe negativ zu beeinträchtigen.

In vielen Fällen ist ein eigener Angestellter für das Informationsleck verantwortlich. Aus diesem Grund arbeiten die versierten Detektive oft auch verdeckt an Ihrem Standort, um so den Maulwurf zu observieren und auf frischer Tat ertappen zu können. Dazu werden im Bedarfsfall auch Detektive in den betroffenen Betrieb als verdeckte Ermittler eingeschleust.

Falls erforderlich, wird der Täter auch außerhalb des Unternehmens überwacht, wobei sich die Detektive neueste Techniken der Ermittlung zunutze machen. Mit dem aussagekräftigen Beweismaterial sowie dem detaillierten Bericht erhalten Sie alles, was Sie benötigen, um die Kriminellen vor Gericht zur Rechenschaft zu ziehen. Auch können Sie dann versuchen, eine „interne“ Lösung in aller Ruhe herbeizuführen.

Darüber hinaus untersuchen die Profis Ihre Geschäftsräume auf Abhörgeräte und sorgen für eine effektive Lauschabwehr. So wird vermieden, dass Firmeninterna mittels Abhöraktionen  nach außen gelangen. Dabei suchen wir nach Überwachungsgeräten aller Art, die per Video und Audio übertragen.

Im Rahmen eines ganzheitlichen Beratungsansatzes übernimmt die Detektei auch die Implementierung und Ausarbeitung wirkungsvoller Maßnahmen zur Prävention. Wir erstellen für sie das passende Konzept. So lässt sich einer unrechtmäßigen Überwachung der Firmen von außen entgegen wirken.

Gerade bei staatlich gesteuerter Industriespionage von internationalen Nachrichtendiensten aus Russland, China und anderen Nationen ist die Sicherheit des Mittelstandes gefährdet. Das auch befreundete Nationen wie die USA vor Spähangriffen nicht zurück schrecken, hat das Beispiel der NSA gezeigt. Die NSA ist ein amerikanischer Geheimdienst, der in aller Welt bedenkenlos mit technischen Mitteln abgehört hat.

Auch deutsche Dienste wie der Verfassungsschutz oder der Bundesnachrichtendienst (BND) warnen vor den Spionage Gefahren für unser Land und deutsche Unternehmen und Konzerne. Das betrifft nicht nur Global Player, die an der Börse notiert sind, sondern auch kleinere Hersteller, das Management von Mittelständlern und so weiter.

Werksspionage? Nicht mit uns!

Werden Sie kein Opfer von Wirtschaftsspionage, Industriespionage und Werksspionage. Lassen Sie sich von Ihren Wettbewerbern nicht den Schneid abkaufen und handeln Sie. Bauen Sie Ihre Spionageabwehr aus. Vertrauen Sie unseren Spezialisten Ihren Fall von Verdacht auf Werksspionage an.

Wir suchen das Leck und den Spion, der auf Ihre Kosten Betriebsgeheimnisse ausplaudert und damit auf die Erfolgsbremse Ihrer Firma tritt. Dank langjähriger Projekterfahrung und umfassender Kenntnisse im Bereich der Industriespionage können wir auf eine hohe Erfolgsquote verweisen. Dies ist nicht zuletzt auf unser großes Netzwerk, unsere kompetente Recherche-Arbeit, die ausgefeilte Überwachungstechnik sowie die vielfältigen Ermittlungsmethoden zurückzuführen.

Von diesen Trümpfen möchten wir gerne auch Sie überzeugen. Zögern Sie daher im Zweifel nicht und wenden Sie sich vertrauensvoll an uns. Seit Jahrzehnten helfen wir der deutschen Wirtschaft bei Problemen dieser Art und leisten so unseren Beitrag zur Unternehmenssicherheit. Rufen Sie uns am besten gleich an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Ein Wirtschaftsermittler berät Sie gerne und hilft Ihnen bei der Abwehr von Angriffen von außen.

Ihre kostenlose Hotline bei Fragen zum Schutz vor Wirtschaftsspionage und Industriespionage

0800 – 44 22 100

Share This