0800 - 44 22 100 info@detektive.com
      Fall zur Personalüberprüfung

      Fall zur Personalüberprüfung

      Ist jemand ein Scharlatan oder doch der perfekte Mitarbeiter? Das gilt es tunlichst im Vorfeld einer Einstellung zu prüfen.

      Jeder hat schon einmal die Zeitungsberichte gelesen, wonach der „falsche“ Oberarzt bereits seit vielen Jahren relativ erfolgreich operiert hat. Manchmal ist der falsche Arzt aber auch ein Scharlatan, der nur Schaden anrichtet. Gefährlich sind sie beide… und einen Prozess kriegen beide auch an den Hals, zu Recht!

      Wie kann so etwas nur passieren, fragt sich die neugierig gewordene Boulevard-Öffentlichkeit, zum Teil vielleicht sogar etwas schadenfroh. Ja, da war ein betrügerischer Bewerber mit Erfolg tätig, als ein erfolgreicher Fälscher. Der einstellende Personalchef hätte die Fälschung erkennen können, aber sie nicht zwangsläufig als solche erkennen müssen – niemand kann das garantieren.

      Sie benötigen mehr Informationen zur Personalprüfung?

      Hotline

      Jetzt kostenlos anrufen:

      0800 - 44 22 100

      Infoline - persönliche Gesprächspartner

      Telefonische Beratung und Auftragsannahme durch unsere Experten verschiedener Fachgebiete in der Einsatzleitstelle Dorsten.

      Solche Fälle wird es immer wieder geben – das gefälschte Zeugnis, die nicht so ganz stimmende Identität, das falsche Geburtsdatum…

      Verrichtet der Mitarbeiter mit den falschen Daten in seinem Lebenslauf einen schlechteren Job als ein anderer? Vermutlich nicht, solange wir nur über die Qualität der täglichen Arbeit nachdenken. Aber – man muss die Frage nach dem „Warum“ stellen.

      Warum fälscht jemand persönliche Daten? Es muss ja einen Grund dafür geben. Und die Fälschung bedeutet, dass diese Person die Wahrheit und persönliche Integrität nicht wichtig nimmt.

      Eventuelle Vorstrafen, vielleicht ungeklärte Unterhaltsangelegenheiten, mögliche Steuerhinterziehung, womöglich gar schlimme Kapitalverbrechen – alles das untergräbt das Vertrauensverhältnis zwischen dem Mitarbeiter und dem Arbeitgeber, der die „Arbeit gibt“. Es ist ein Risiko für den Arbeitgeber, der sich auf das Belegschaftsmitglied voll verlässt, der ihm hochwertige Betriebsmittel anvertraut, der ihm Know-how überlässt – und jedes „schwarze Schaf“ innerhalb einer Belegschaft kann sich zu einer Sprengladung in dem beschäftigenden Betrieb entwickeln. Darüber hinaus ist es eine riskante Belastung zwischen den Mitarbeitern, die gehörige Brisanz enthält und freisetzen würde, wenn der Betrug – und das ist der passende Ausdruck dafür! – aufgedeckt würde!

      Die Personalüberprüfung durch unsere Detektei liefert Ihnen einen Abschlussbericht über den in Frage stehenden Mitarbeiter, erstellt von erfahrenen Routiniers, die andere Wege beschreiten als ein durchschnittlicher Personalchef das tun kann und sollte. Eine Personalüberprüfung kann auch noch Jahre nach der Einstellung durchgeführt werden, zum Beispiel, wenn sich im Rahmen einer Mitarbeiterüberwachung die Notwendigkeit zur detaillierten Personalüberprüfung ergibt. Je nach Anforderung und Fall können wir mit einem qualifizierten Technikeinsatz selbst schwierigere Fälle knacken. Aus den Ergebnissen kann sich eine strafrechtlich höchst relevante und schwerwiegende Erkenntnislage ergeben. Nicht jeder mit unrichtigen persönlichen und beruflichen Daten ist ein gefährlicher „Schläfer“ – aber im Verdachtsfall schaut man doch besser mal nach…

      Dass solch eine Personalüberprüfung in aller Diskretion durchgeführt wird, versteht sich von selbst. Kommen Sie zu uns und lassen Sie uns gemeinsam über Ihre verborgenen „Kopfschmerzen“ sprechen – nicht, wie der falsche Arzt vom Anfang, sondern als echte Fachleute und Ihre Partner für alle Arten von Detektei-Aktivitäten.

      Share This