0800 - 44 22 100 info@detektive.com
      Detektivlexikon - Alias

      Alias – Bedeutung und Definition

      Was verstehen wir unter einem Aliasnamen?

      Mehr zur Bedeutung sowie der Herkunft des Begriffs Aliasname.

      Wir lesen oder hören immer wieder einmal etwas von einem Alias-Namen. Aber was verstehen wir eigentlich darunter? Der Begriff Alias ist Latein. Er bedeutet übersetzt: anders, sonst, eigentlich.

      In den weiten Tätigkeitsfeldern einer Detektei wird oft mit einem Alias, Aliasname oder Pseudonym gearbeitet. Dieses dient dazu, die wahre Identität der Detektive zu verschleiern. Das ist nötig, um einen möglichen Erfolg bei den Ermittlungen nicht zu gefährden.

      So tritt der Privatdetektiv dann unter einem ausgedachten Namen auf oder verfälscht seinen eigenen Namen minimal. Sinn und Zweck ist es dabei, dass der Gesprächspartner nicht sofort erkennen kann, dass ein Privatdetektiv respektive ein Wirtschaftsdetektive aktiv ist.  Die Wahl geläufiger Namen ist sicher sinnvoll, wobei es ja nicht gerade Müller, Maier oder Schmidt sein muss. Das wäre doch etwas einfallslos.

      Die Bedeutung von Alias in der Kriminologie

      Im Bereich der Kriminologie wird der Begriff Alias oder Aliasname als Bezeichnung für einen beigelegten falschen Namen definiert. Diesen Namen nutzt der Rechtsbrecher zur Tarnung seiner wahren Identität. Das kann er bereits bei der Begehung einer Straftat machen. Alternativ legt er sich diesen Falschnamen nach der Tatbegehung zu, um sich so der Fahndung zu entziehen.

      Grundsätzlich ist es nicht strafbar, sich einen anderen Namen zu geben, solange man mit diesem keine strafrechtlich relevanten Handlungen begeht.

      Ein Beispiel: Auf einem Kegelausflug stellt sich ein Mann mit dem realen Namen Markus einer fremden Frau gegenüber als Norbert vor. Das macht er, weil er nicht will, dass sie weiß, wer er wirklich ist. Diese ist an sich noch kein Vergehen. Es ist allenfalls moralisch verwerflich.

      Weiß man so gar nichts über die wahre Identität der Person kann es sehr schwierig werden, die Person als solche zu identifizieren. Hat man jedoch beispielsweise die Zimmernummer vom Hotel, in dem sich besagter Markus alias Norbert aufgehalten hat, sieht es anders aus. Denn dann hat ein Privatdetektiv schon wieder etwas bessere Möglichkeiten der Ermittlung, wer der Mann wirklich ist.

      Auch mit wenigen Daten kann ein versierter Privatdetektiv manchmal viel herausfinden, auch eine Adresse. Diese Ermittlungen zu Personen führen wir national und auch international aus. Wenn Sie jemanden identifizieren wollen, von dem Sie nur den Tarnnamen wissen, fragen Sie uns, welche Chancen es gibt. Die Beratung erfolgt diskret.

      Synonyme für den Begriff Alias-Name

      Häufige Synonyme für Alias sind Begriffe wie:

      • Falschname
      • Künstlername
      • Pseudonym
      • Deckname
      • Ordensname
      • Codename
      • angenommener Name

      Übrigens ist auch in Englisch der Begriff in gleicher Bedeutung bekannt. Man redet als Synonym dann auch von einem surrogate name.

      Grammatik von Alias

      Richtig sind gleich zwei Formen. Sie können sowohl der oder das Alias sagen. Im Plural heißt es: die Alias[se].

      Anfrage um jemanden zu identifizieren an uns senden

      Hotline

      Jetzt kostenlos anrufen:

      0800 - 44 22 100

      Infoline - persönliche Gesprächspartner

      Telefonische Beratung und Auftragsannahme durch unsere Experten verschiedener Fachgebiete in der Einsatzleitstelle Dorsten.

      Share This