0800 - 44 22 100 info@detektive.com
      Detektei informiert zum Thema Wirtschaftskriminalität.

      Wirtschaftskriminalität offenbar gängige Praxis

      Laut einer Studie des Beratungsunternehmens Krisenkompass war jedes 5. Unternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitern schon einmal Opfer von Wirtschaftskriminalität. Der Europäische Detektiv -Verband schätzt die Dunkelziffer hier sogar auf 100 Prozent. Genauere Angaben sind nicht möglich, weil es zu diesem Thema bisher keine Statistiken gibt.

      Häufige Delikte sind Diebstähle, Unterschlagungen oder Produktpiraterie. Hingegen wird die Wirtschafts- und Industriespionage hier stark unterschätzt. Der hieraus entstehende Schaden ist kaum abschätzbar, weil Wirtschaftsspionage oft über Jahrzehnte andauert.

      Sie benötigen mehr Informationen zum Thema Wirtschaftskriminalität?

      Hotline

      Jetzt kostenlos anrufen:

      0800 - 44 22 100

      Infoline - persönliche Gesprächspartner

      Telefonische Beratung und Auftragsannahme durch unsere Experten verschiedener Fachgebiete in der Einsatzleitstelle Dorsten.

      Sorgfältige Bewerberauswahl und Schutz von Daten

      Um dem Problem vorzubeugen wird empfohlen, besonderes Augenmerk auf Daten-, Objekt- und vor allem Dokumentenschutz zu legen. Darüber hinaus ist es wichtig, die Mitarbeiterzufriedenheit zu fördern, da eben die eigenen Mitarbeiter das schwächste Glied der Kette sind, bei dem es am einfachsten ist, Informationen zu erlangen. Auch eine sorgfältige Auswahl bei Bewerbern ist gerade bei Schlüsselpositionen oder Stellen, bei denen der Mitarbeiter tiefe Einblicke bekommt, extrem wichtig.

      Bei Handlungsbedarf und zur Vermeidung von Schäden sollten Sie sich jetzt von einem Wirtschaftsdetektiv beraten lassen:

      0800 – 44 22 100