0800 - 44 22 100 info@detektive.com

      Alibi – was ist die Bedeutung des Wortes?

      Eine Definition und die Erklärung der Bedeutung des Begriffs Alibi.

      Den Begriff Alibi kennen wir alle aus unzähligen TV-Serien. Was ist aber genau damit gemeint?

      Definition: Ein Alibi dient der Widerlegung des Verdachts, dass sich der Verdächtige zur Zeit der Tat an einem anderen Ort als dem Tatort aufgehalten hat. Es ist also ein Nachweis, dass derjenige nicht am Ort des Geschehens oder Verbrechens war.

      Der Begriff Alibi entstammt der lateinischen Sprache. Er bedeutet in der Übersetzung so viel wie „anderswo“. In der Kriminalistik bezeichnet der Alibibeweis den Nachweis eines einer Straftat Verdächtigen über seine Abwesenheit vom Tatort zur Tatzeit. Der Alibibeweis soll also als Nachweis der Schuldlosigkeit dienen.

      Übrigens ist der Begriff in Englisch identisch in der Bedeutung und der Schreibweise laut deutschem Duden.

      Alibi überprüfen – auch eine Aufgabe für Detektive

      Nicht immer ist ein Alibi aber so wasserdicht, wie es sein sollte. Ein Gefälligkeitsalibi soll verhindern, dass eine Person in den Fokus der Ermittlungen gerät. Besonders verwerflich ist das, wenn das Alibi in Gänze falsch ist. Es ist dann eine falsche Ausrede, die oft noch von einem Zeugen wahrheitswidrig bestätigt wird.

      Sowohl im Strafrecht als auch im Zivilrecht kann es Vorgänge geben, bei denen ein Alibi einer Person überprüft werden muss. Insbesondere im Zivilrecht wird die Polizei hier nicht ermittelnd eingreifen. Vielmehr ist das eine Aufgabe für Detekteien. Der recherchierende Detektiv wird versuchen, die Aussagen zum Alibi zu bestätigen oder zu widerlegen.

      Dazu wird er im Umfeld zumeist verdeckte Ermittlungen vornehmen. So konnten sich schon oft Zeugnisse und Belege für falsche Aussagen beschaffen. Der Detektiv kann dann als Zeuge vor Gericht auftreten.

      Alibiagenturen verschaffen gefälschte Alibis

      Es gibt bereits Unternehmen, die als Dienstleistung ein „Alibi“ anbieten. Dieses wird gerade von untreuen Ehepartnern genutzt, um keine Anhaltspunkte für eine außereheliche Beziehung zu bieten.

      Hintergrund dieser falschen Belege sind also keine strafbaren Handlungen, sondern zwischenmenschliche Beweggründe. So wird zum Beispiel eine Konferenz erfunden oder ein auswärtiger Geschäftstermin konstruiert. Und als Beleg wird durch die Agentur angeblich von vor Ort bei Bedarf auch noch eine vorbereitete Postkarte mit Grüßen abgeschickt. Um die Sache echt aussehen zu lassen, werden gerne auch Prospekte oder Programme gedruckt, die der Nutzer dann später zuhause vorzeigen kann.

      Trotz dieser gekauften Alibis kann eine Detektei eingeschalten werden, um ein Fehlverhalten in der Partnerschaft nachzuweisen und zu dokumentieren. Durch eine gezielte Kontrolle lässt sich in der Regel recht schnell prüfen, ob die Behauptungen zur Abwesenheit echt sind oder nicht. Nicht selten kommt es dann vor, dass der Mann beim Ehebruch erwischt wird. Generell lässt sich durch die Ermittlungen, die ein Privatdetektiv in solchen Fällen vornimmt, recht schnell ein falsches Alibi enttarnen und aufdecken.

      Benötigen Sie auch Ermittlungen um unklare Dinge zu beweisen? Dann rufen Sie uns an. Ein Detektiv berät Sie gerne diskret.

      Gängige Synonyme für Alibi

      In Wörterbüchern finden sich verschiedene Begriffe, die als Synonyme dienen. Das wären zum Beispiel:

      • Abwesenheitsnachweis
      • Abwesenheit
      • Ausrede oder Rechtfertigung
      • Unschuldsbeweis
      • Vorwand
      • Tarnung
      • Deckmantel

      Anfrage an uns senden

      Hotline

      Jetzt kostenlos anrufen:

      0800 - 44 22 100

      Infoline - persönliche Gesprächspartner

      Telefonische Beratung und Auftragsannahme durch unsere Experten verschiedener Fachgebiete in der Einsatzleitstelle Dorsten.

      Share This