0800 - 44 22 100 info@detektive.com
      Gegenobservation durch Detektive.

      Gegenobservation um eine heimliche Beobachtung zu enttarnen

      Eine Gegenobservation ist eine bewährte Methode zum unauffälligen Erkennen von Observationsmaßnahmen. Auch Observationskräfte und zur Observation genutzte Einrichtungen lassen sich durch die Gegenbeobachtung identifizieren. Generell kann eine Gegenobservation darüber Aufschluss bringen, ob Sie beobachtet werden. 

      Detektive können eine Gegenobservation durchführen, um festzustellen, ob und von wem Sie beobachtet werden. Wenn Sie die Befürchtung haben, dass jemand Ihnen nachstellt und Sie unter Beobachtung genommen hat, lässt sich das feststellen. Sprechen Sie mit einem in Observationen geschulten Mitarbeiter unseres Teams. Dieser wird Ihnen erklären, wie auch Sie durch die  gezielte Gegenobservation Klarheit über den Sachverhalt bekommen kann.

      Wann ist eine Gegenbeobachtung sinnvoll?

      Wenn Sie den Verdacht haben, fortwährend verfolgt und von dritten Personen beobachtet zu werden, tritt bei Ihnen ein mulmiges Gefühl ein. Fälle dieser Art können ganz unterschiedlicher Natur sein. Besonders bei Stalking treten solche ungewünschten Beobachtungen  und Verfolgungen häufig auf. Eine Gegenobservation durch eine Detektei sorgt dafür, dass Sie feststellen, wer Ihr Beschatter ist.

      Bei der Observationsausführung muss der Detektiv höchste Vorsicht an den Tag legen. Denn tatsächlich soll Ihr Dauerverfolger nicht bemerkt, dass eine Gegenmaßnahmen zu seiner Identifizierung im Gange ist. Zu diesem Zweck bedarf es sehr erfahrener Detektive, die in Absprache mit dem Klienten dessen Tagesablauf beobachten. So lassen sich etwaige Verfolger dokumentieren und enttarnen.

      Wie merkt man, dass man observiert wird?

      Wenn jemand den Verdacht hat, heimlich beobachtet zu werden, wird er eine besondere Vorsicht an den Tag legen. Durch das aufmerksame erfassen des eigenen Umfeldes lassen sich erste Erkenntnisse darüber erlangen, ob jemand in der Nähe ist, der einen verfolgt. Ist an verschiedenen Orten stets der gleiche Wagen oder die gleiche Person in Ihrer Nähe, dann ist der Verdacht gegeben, dass Sie beobachtet werden. Wenn Sie in der Stadt eine Runde „im Kreis“ fahren und ein Auto hinter Ihnen macht genau das gleiche, liegt der Verdacht auf eine Beobachtung ebenfalls nahe.

      Allerdings darf man nicht vergessen, dass in Observationen geschulte Detektive sich in der Regel so verhalten, dass sie nicht auffällig agieren. Da eine Detektei eine Beobachtung zumeist mit mehreren Observanten durchführt, ist es für den Verfolgten weit schwerer, dies zu bemerken. Observationen durch die Polizei oder einen Nachrichtendienst sind nur schwer zu erkennen, weil diese mit sehr hohem Personalaufwand arbeiten und darüber hinaus auch noch die Kennzeichen wechseln können.

      Sollte aber ein Stalker hinter Ihnen her sein, so lässt sich das durch Detektive schnell und zielgerichtet nachweisen.

      Wir helfen Ihnen – Treten Sie in Kontakt:

      Hotline

      Jetzt kostenlos anrufen:

      0800 - 44 22 100

      Infoline - persönliche Gesprächspartner

      Telefonische Beratung und Auftragsannahme durch unsere Experten verschiedener Fachgebiete in der Einsatzleitstelle Dorsten.

      Share This